Hauskauf ganz einfach

Teil 1/4: Das Geheimnis erfolgreicher Immobilieneinkäufer

Immobilienmakler

Die Märkte sind im Jahr 2008 gesättigt. Scheinbar gibt es mehr Verkäufer als Käufer, eine sehr gute Situation für Einkäufer. Interessenten lernen bei den ersten Schritten auf dem Immobilienmarkt schnell einen Makler kennen, weil die meisten Anzeigen in den Immobiliendatenbanken und Zeitungen von Maklern mit dem Zweck der Kontaktanbahnung platziert werden. Auf Suchanzeigen von Interessenten melden sich häufig mehr Makler als Verkäufer.
Makler sind das Salz in der Suppe, doch zu viel Salz versaut jedes Essen. Zu wenig ist dagegen ungesund und schmeckt nicht. Der Koch wählt die Dosis des Salzes und genau so funktioniert es in der Immobilienbranche. Einige Makler neigen dazu gern die Rolle des Koches zu übernehmen, wenn Sie diese Makler gewähren lassen. Behalten Sie das Runder in der Hand. Sie sind Kapitän auf der Brücke.
Erfolgreich verkaufbare Immobilien haben eine von den nachfolgenden drei Eigenschaften:
  1. eine von der Zielgruppe bevorzugte Lage,
  2. einen emotionalen Mehrwert für eine bestimmte Zielgruppe oder
  3. einen Preis, der mit den Augen der Zielgruppe betrachtet, ein Schnäppchen ist.
Es ist an der Zeit, genau zu überlegen, ob Sie eine Immobilie benötigen. Wenn Ihnen nicht spontan 10 Gründe für eine eigene Immobilie einfallen, dann mieten Sie. Sie haben 10 Gründe gefunden. Sehr gut. Streichen Sie Altersvorsorge und Kapitalanlage. Ein eigenes Haus, das Sie selbst bewohnen ist eine finanzielle Belastung, die manchmal länger anhält, als geplant.
Ein Haus, das verwertbar bleiben soll, muß so gebaut und gelegen sein, daß 80 % der potentiellen Immobilienkäufer das Haus sofort kaufen würden, wenn der Preis stimmt.
Denken Sie gerade an einen extravaganten Grundriß, an ein exotisch angelegtes Grundstück und an eine Alleinlage auf dem Dorf ohne Nachbarn im Umkreis von 3 km? Wunderschöne Träume werden manchmal herrliche Alpträume. Hören Sie diesmal auf ihren Kopf und kaufen Sie ein Haus, das Sie sofort wieder vermieten könnten und zwar zu der monatlichen Miete, die Sie an die Bank bezahlen müssen. Ist die Miete niedriger als die Rate müssen Sie mehr eigenes Geld einsetzen. Sie haben kein weiteres Eigenkapital? Ist nicht schlimm. Mieten Sie!

Mieten Sie bei Wohnungsverwaltern

Die dürfen keine Courtage berechnen, versuchen es aber dennoch, indem einfach eine eigene Firma mit der Vermietung beauftragt wird. Die Chancen stehen aber gut, daß Sie nicht bezahlen müssen. Die Courtage reicht meist für den Umzug. Ein bezahlter Umzug gefällt oder?

Artikelreihe

Artikelinformationen:

spacer spacer
Übersicht | Kontakt | Schlagworte | Links | Nutzungsbedingungen | Impressum