Erfolgreiche Immobilienvermittlung

Teil 6/6: Erfolgreich Immobilien vermitteln

Ziel aller Verkaufsaktivitäten ist, die Vorstellungen, Wünsche und Interessen des Verkäufers und die des Investors auf einen Nenner zu bringen.
Hierfür benötigen Verkäufer und Investor einen Bewertungsmaßstab, anders ausgedrückt, eine beiderseits akzeptable Ausgangs- und Verhandlungsbasis. Fehlende Transparenz im Verkaufsangebot und ungenügende Kommunikation sind die Hauptgründe vieler verpaßter Geschäftsabschlüsse, für den Verkäufer wie auch für den Investor.
Mit den Daten und Fakten des spezifischen, auf den Markt ausgerichteten Ertrags- und Risikoprofils wird die dringend benötigte Transparenz geschaffen. Es dient einerseits als wirksames Verkaufsinstrument und andererseits als Orientierung für den Verkäufer wie auch für den Investor.
Aufgrund aussagefähiger Daten und Informationen zur Immobilie sehen die Vertragsparteien umgehend, was in der Immobilie steckt und wie sich diese in den Markt integriert. Die Parteien haben dadurch die Möglichkeit, Übereinstimmungen und Differenzen schnell auszuloten. Niemand braucht sich auf anderweitige, interne Stärken oder Schwächen des Verhandlungspartners konzentrieren. Was zählt ist einzig und allein die Immobilie und das Geschäft.
Mit der Übergabe des Verkaufsangebotes sowie des Ertrags- und Risikoprofils erkennt der Investor im ersten Schritt, ob die Immobilie zu ihm paßt oder nicht. Wenn ja, ist alles in Ordnung und es kann verhandelt werden. Wenn nicht, dann wurde beiden Parteien viel Zeit und Geld gespart. Der Verkäufer kann umgehend mit weiteren Investoren verhandeln, denn gute Voraussetzungen hierzu hat er sich ja bereits geschaffen und der Investor wird sich, ohne großartig eigene Prüfungen anzustellen, passenderen Immobilien widmen.
Immobilienvermittlungen sind und bleiben sensible Prozesse. Erfahrene Vermittlungsexperten und gute Berater wissen, wie Immobilien am Markt platziert werden und wie ein ergebnisorientiertes Verkaufsangebot auszusehen hat. Sie wissen auch, daß Immobilienvermittlungen aus der Sicht der Verkäufer und Investoren erfaßt, geführt und gesteuert werden müssen, um erfolgreich zu sein. Erfahrung und Marktnähe wird im Vermittlungsgeschaft somit zur fast unbezahlbaren Größe.
Erfolgreiche Vermittlungsexperten arbeiten mit System und besitzen funktionierende Netzwerke zu anderen Experten und Investoren. Genau daran sind sie auch zu erkennen. Ein Beleg dafür, daß gute Vermittlungstätigkeit stattfindet, sind die unzähligen erfolgreichen Transaktionen mit einem jährlichen Gesamtvolumen im zweistelligen Milliardenbereich.

Artikelinformationen:

spacer spacer

Über den Autor

Jürgen Rentner
Dipl. Ingenieur für Hochbau
Paßbild unseres Experten Jürgen Rentner

Die Immobilientrends des beginnenden 21. Jahrhunderts zu erfassen, die dahinterliegende Dynamik zu begreifen und die Ereignisse in Frage stellen, d. h. das Eigenleben der immer komplexer werdenden Immobilienwirtschaft zu ergründen, darin, so meine ich, besteht die Zielsetzung im Rahmen meiner Aktivitäten für den Immobilientutor. Auf das Sie in einer zum Teil unüberschaubaren Immobilienwelt wieder die Übersicht gewinnen.
mehr über Jürgen Rentner Jürgen Rentner kontaktieren
Übersicht | Kontakt | Schlagworte | Links | Nutzungsbedingungen | Impressum