Die Kunst, mit Immobilien Werte zu schaffen

Teil 3/5: Ursachen und Gründe für Fehlentwicklungen

Wenn man sich die vielen gravierenden Fehlentwicklungen und die daraus resultierenden Verluste auf dem Immobilienmarkt anschaut, stellen sich umgehend einige sehr ernsthafte Fragen: Warum konnte trotz aller Vorsicht so etwas geschehen? Können solche Fehlentwicklungen rechtzeitig erkannt und sogar vermieden werden?
Diese Verluste summieren sich deutschlandweit zu Milliardenbeträgen, die hauptsächlich durch fehlerhafte Ertrags- und Risikoprofile sowie mangelhafte Kontroll- und Meßsysteme verloren gehen. Jedes sorgfältig erstellte Ertrags- und Risikoprofil gibt unbestechlich Auskunft darüber, wie die Chancen und Risiken der geplanten Immobilieninvestition verteilt sind. Darauf aufbauend und mit Hilfe einer fundierten Bedarfs- und Standortanalyse kann eine Entscheidung für oder gegen eine Investition getroffen werden. Im Zuge des Entscheidungsprozesses kommt es darauf an, die Ergebnisse der Bedarfs- und Standortanalyse mit den Ergebnissen eines Ertrags- und Risikoprofils so aufeinander abzustimmen, daß die Risiken klar identifiziert werden können, um auf angemessene Art und Weise Vorsorge treffen zu können.
Viele Fehlentwicklungen und die daraus resultierenden finanziellen Verluste hätten bei einer derartigen Vorgehensweise vermieden werden können. Der Straßen- und Autobahnbau in Deutschland könnte für die Steuerzahler um viele Millionen preiswerter sein, wenn die hierfür Verantwortlichen bewußter und professioneller im Sinne von Erträgen und Risiken entschieden und die hierfür zwingend notwendigen Meß- und Kontrollinstrumentarien zugrundegelegt hätten. Auch komplexe und schwer einschätzbare wirtschaftliche Verflechtungen in der Bau- und Immobilienbranche können auf den Punkt gebracht werden, damit eine klare und nachvollziehbare Entscheidungsgrundlage entsteht. Keiner ist Opfer von Umständen, weil die Umstände letztendlich durch den Menschen selbst geschaffen werden. Somit hat jeder Verantwortliche im Rahmen seiner Immobilieninvestition die Möglichkeit, selbst Schöpfer der Umstände dieser Investition zu werden.
Durch eine erweiterte und komplexere Art der Aufgaben- und Problembetrachtung und durch den Einsatz von zeitgemäßen meß- und kontrollierbaren Ertrags- und Risikoprofilen können Schwachstellen rechtzeitig identifiziert werden. Verantwortungsvolle Investoren werden demzufolge individuelle Profile für ihre Immobilien aufstellen. Mit deren Hilfe wird dafür gesorgt, daß den zukünftigen und möglicherweise veränderten Bedürfnissen und Wünschen der Nutzer und Mieter von Immobilien Rechnung getragen wird. Dies ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die Wertschöpfung mit Immobilien. Die Kontrolle und die Beherrschung dieses und weiterer Faktoren ist auch die erlernbare Kunst, mit Immobilen Werte zu schaffen.

Die Bedeutung des Immobilienmarktes

Da der Immobilienmarkt allein vom Finanzvolumen mit Abstand der größte Wirtschaftssektor in Deutschland ist, sollte der wirtschaftlichen Verwertung und Erhaltung von Immobilien privat- wie volkswirtschaftlich allerhöchste Priorität eingeräumt werden. Es geht darum, sich dieser enormen gemeinschaftlichen Herausforderung bewußt zu werden und bedarfsgerecht und zielorientiert zu handeln. Hierfür sind Menschen und Investoren wichtig, die imstande sind, für das wirtschaftliche Leben und Wohlergehen einer Immobilie Sorge zu tragen.

Artikelinformationen:

spacer spacer

Über den Autor

Jürgen Rentner
Dipl. Ingenieur für Hochbau
Paßbild unseres Experten Jürgen Rentner

Die Immobilientrends des beginnenden 21. Jahrhunderts zu erfassen, die dahinterliegende Dynamik zu begreifen und die Ereignisse in Frage stellen, d. h. das Eigenleben der immer komplexer werdenden Immobilienwirtschaft zu ergründen, darin, so meine ich, besteht die Zielsetzung im Rahmen meiner Aktivitäten für den Immobilientutor. Auf das Sie in einer zum Teil unüberschaubaren Immobilienwelt wieder die Übersicht gewinnen.
mehr über Jürgen Rentner Jürgen Rentner kontaktieren
Übersicht | Kontakt | Schlagworte | Links | Nutzungsbedingungen | Impressum