So finden Sie den richtigen Immobilienmakler

Teil 2/2: „Besondere Umstände“ - Einfamilienhaus zwei Mal verkauft

Einfamilienhaus

Ein gepflegtes Gründerzeithaus
Es ist wohl der Traum eines jeden Maklers: Steffen Schnoor, Immobilienmakler aus Berlin, verkaufte eine Immobilie innerhalb kürzester Zeit zwei Mal und das obwohl ein anderer Makler das Objekt zuvor erfolglos angeboten hatte. Doch welche Umstände haben zu diesem „Coup“ geführt?
„So etwas ist sehr unüblich. Normalerweise liegen zwischen dem Kauf und Verkauf einer Immobilie dieser Art mehrere Jahre“, weiß Schnoor. Nicht etwa aus spekulativen, sondern aus persönlichen Gründen mußte der ursprüngliche Käufer des Einfamilienhauses Abstand von dem Objekt nehmen. Er beauftragte die Experten, die ihn schon beim Kauf beraten hatten, mit dem Wiederverkauf des Hauses. Die Makler von Schnoor-Immobilien bestätigten das in sie gesetzte Vertrauen innerhalb von nur zwei Monaten. Die erneute Vermarktung des Hauses stellte Schnoor dennoch vor besondere Herausforderungen. Innerhalb eines so kurzen Zeitraumes ändert sich die Zahl der potentiellen Käufer nur wenig. Die Nachfrageseite bleibt annähernd konstant. Wenn dann eine Immobilie innerhalb weniger Monate zwei Mal am Markt erscheint, führt dies zu Irritationen. Kunden denken, ein Spekulant habe sich bereichert, oder das Objekt weise Mängel auf. In besagtem Fall lagen diese Gründe nicht vor, Schnoor mußte den vermeintlichen Kunden die persönlichen Beweggründe für den Verkauf des Einfamilienhauses erklären.

„Ein Vertrauensverhältnis zwischen allen Beteiligten ist der Schlüssel zur Einigung“

Dabei wurden Interessenten, denen das Objekt bereits zuvor angeboten wurde, aufgrund des kurzen Zeitraums der seit dem ersten Angebot vergangen war, nicht erneut kontaktiert. Schnoor mußte sich also auf Neukunden konzentrieren. Mehrere Anzeigen im Internet und in Tageszeitungen führten schließlich zum Erfolg. Dabei war es nicht möglich, daß der Vorbesitzer, der das Haus nie bezogen hatte, seine beim Kauf entstandenen Nebenkosten in Höhe von rund zwölf Prozent des Kaufpreises durch einen höheren Verkaufserlös hätte wettmachen können. Die Forderung wäre deutlich überhöht gewesen. Doch blieb der Verkäufer auf den Nebenkosten aus Grunderwerbssteuer, Vermittlungsgebühr und sonstigen Gebühren nur teilweise sitzen.
Durch Schnoors Vermittlung einigten sich Käufer und Verkäufer auf einen für beide Seiten tragbaren Kompromiß. Angesichts der Tatsache, daß andere Makler das Objekt zuvor nicht vermitteln konnten und der Notwendigkeit, für den Wiederverkauf neue Interessenten anzusprechen, kann der Verkäufer damit durchaus zufrieden sein. Schließlich wird am selben Ort nicht alle Tage ein Einfamilienhaus mehrfach gekauft. Im konkreten Fall wurde die Immobilie beim zweiten Verkauf rund 10.000 Euro günstiger angeboten. Bei einem Gesamtpreis von 500.000 Euro konnte der Verkäufer den Verlust von etwa zwei Prozent verschmerzen. Schließlich mußte er sich dringend wieder von der Immobilie trennen. An dieser Transaktion war ebenfalls besonders, daß der Verkäufer die ursprünglichen Vorbesitzer noch nicht ausgezahlt hatte als er seinen Entschluß zum Wiederverkauf faßte. Schnoor mußte auch diese Umstände berücksichtigen und die ehemaligen Besitzer des Hauses ob der besonderen Situation informieren. Diese hatten sich, als sie von dem Wiederverkauf des Objekts erfuhren, bereits Sorgen gemacht.
Dieser besondere Fall zeigt die vielfältigen Aufgaben eines Immobilienmaklers. Neben besten Fach- und Marktkenntnissen verlangt dieser Beruf auch Kompetenzen im Umgang mit Menschen. Im konkreten Fall führte das gesicherte Vertrauensverhältnis zwischen allen Beteiligten und Schnoor zu einer reibungslosen Abwicklung der Geschäfte. Obwohl die vorliegenden Umstände ungewöhnlich waren, konnte der Makler durch offene Gespräche und eine sachliche Darstellung aller Gegebenheiten innerhalb kurzer Zeit die selbe Immobilie zwei Mal erfolgreich vermitteln. Nicht zuletzt durch sein sorgfältiges Sondieren des Marktes und durch seine objektive Beratung haben sich Käufer und Verkäufer auf einen gerechten Preis geeinigt.

Artikelreihe

Artikelinformationen:

spacer spacer
Übersicht | Kontakt | Schlagworte | Links | Nutzungsbedingungen | Impressum